Das neue Gesicht

Vor wenigen Wochen starteten wir mit Bildern von den leeren Fluren und Zimmern im alten Zustand diese Seite. Jetzt haben viele fleißige Handwerker die Stockwerke entkernt und die Wände neu aufgebaut. Der neue Grundriss ist fertig gestellt und das Haus hat sein neues Gesicht erhalten. Die Flure und Gemeinschaftsräume sind erkennbar und… die anonymen Räumlichkeiten … weiterlesen

Kunst am Bau

Wer in diesen Tagen über die Baustellen an der Echternstraße geht, der findet an den Wänden echte Baustellenkunst. Von unverständlichen Hieroglyphen über Nachrichten und Anweisungen für die Kollegen bis zu wirklich echten und talentierten „Gemälden“ zieren die alten Wände. Zwischendrin noch ein Blümchen und ein Hinweis zum Lüften der alten Bewohner.         … weiterlesen

Funken sprühen zum Jahresanfang

Während die Handwerker, ausgeruht und zufrieden aus dem Weihnachtsurlaub zurück gekehrt, alle wieder fleißig sind, begrüßen Elke Köller und Ulrike Giebel (Freie Altenhilfe Lemgo) zusammen mit dem Geschäftsführer der neuen Betreibergesellschaft Dipl. Psych. Martin Bröker, Dieter Zisenis (bbb Dortmund) zum zweiten Mal im Hansehaus. Nach einem gemeinsamen Rundgang durch das Haus mit dem Vertreter des … weiterlesen

Leckere Brötchen

Weihnachten steht vor der Tür und damit auch die Weihnachtsferien der Bauarbeiter. Ab der nächsten Woche werden die Handwerker nach und nach in die Weihnachtsferien gehen. Bis jetzt hat alles gut geklappt, was den Kreis Lippe und die spätere Betreibergesellschaft veranlasst hat, sich bei den Beteiligten zu bedanken. Wie kann man das besser als mit … weiterlesen

Fleißige Trockenbauer

  Nachdem die Abrissfirma ihre Arbeit sauber erledigt hat und alle überflüssigen Wände entfernt wurden, sind die Trockenbauer dran. Die Leute heißen so, weil sie mit Regips-Platten neue Wände schaffen, sozusagen im Trockenbauverfahren und ohne Zement. Nach den Vorgaben der Architekten sind in den letzten Tagen die neuen Wohnungen im zweiten Stock entstanden. Die Jungs … weiterlesen

Toi, Toi, Toi…

… diese guten Wünsche hört man oft, wenn es darum geht, etwas auf die Beine zu stellen. Das gilt natürlich auch für den Umbau an der Echternstraße und nicht nur in der „dunklen Ecke” außerhalb des zu entkernenden Gebäudes.     Es ist kalt geworden! Eine Bauheizung ist technisch nicht möglich. Doch die Fachleute sind kräftig … weiterlesen